Große Produktauswahl

  Schneller Versand

  35 Jahre Erfahrung

  Sie sind Geschäftskunde?

Sanitär Silikon

Sanitär Silikon Dichtstoff für Dehnungsfugen und Anschlussfugen im Boden- und Wandbereich. Geeignet für das Kleben und Dichten von Glasbausteinen und Abdichten von Profilglas (z.B. Profilitverglasung). Einsetzbar im Innenbereich und Außenbereich.

Sanitär Silikon Dichtstoff für Dehnungsfugen und Anschlussfugen im Boden- und Wandbereich. Geeignet für das Kleben und Dichten von Glasbausteinen und Abdichten von Profilglas (z.B.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sanitär Silikon

Sanitär Silikon Dichtstoff für Dehnungsfugen und Anschlussfugen im Boden- und Wandbereich. Geeignet für das Kleben und Dichten von Glasbausteinen und Abdichten von Profilglas (z.B. Profilitverglasung). Einsetzbar im Innenbereich und Außenbereich.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

FAQs zu Sanitär Silikon Dichtstoff

Worauf sollte ich beim Kauf von Sanitär Silikon achten?

Hier am Preis zu sparen ist nicht Empfehlenswert. Bei sehr günstig angebotenen Silikonen wird der Inhalt mit problematischen Inhaltsstoffen gestreckt, die Gesundheitsschädlich sein können. In den Medien wurde darüber schon mehrfach berichtet.
Auch die Qualität der Abdichtung kann durch eine starke Schrumpfung der Masse durch das aushärten und Wärme leiden.

Eignet sich ein einziges Sanitär Silikon für alle Anwendungsbereiche im Sanitärbereich?

Nicht für alle Materialien und Oberflächen ist Sanitär Silikon geeignet. Haben Sie Fugen an Marmor oder Granit zu bearbeiten, kann ein Sanitär Silikon auf Acetat-Basis zu unschönen Verfärbungen und Flecken führen. Die Beschädigungen entstehen durch Essigsäure, das vom Silikon freigesetzt wird. Hierfür eignet sich Naturstein Silikon.
Auch auf Badewannen und Duschkabinenwannen aus Acryl kann es Probleme mit der Haftung von Silikonen kommen. Hierfür gibt es spezielle Dichtstoffe für Sanitär Acryl.

Wie lange sollte Sanitär Silikon aushärten / trocknen?

Eine Hautbildung bei 23 °C Raumtemperatur und 50 % Luftfeuchtigkeit nach ca. 10 Minuten. Die Aushärtung bei 23 °C Raumtemperatur und 50 % Luftfeuchtigkeit in 24 Stunden 2-3 mm.

Was sollte beim Einsatz von Sanitär Silikon beachtet werden?

Die Haftflächen müssen sauber, fettfrei, trocken und tragfähig sein. Die Haftflächen müssen gereinigt und jegliche Verunreinigungen, wie Trennmittel, Konservierungsmittel, Fett, Öl, Staub, Wasser, alte Klebstoffe und Dichtstoffe sowie andere die Haftung beeinträchtigende Stoffe entfernt werden.

Welche Hilfsmittel werden benötigt um Sanitär Silikon zu verarbeiten?

Gutes Werkzeug und Hilfsmittel sind für ein schönes Fugenbild unerlässlich. Kartuschenpresse und Cuttermesser sowie Fugenabzieher als Werkzeug. Mit Spülmittel oder Abglättmittel erreichen Sie eine glatte Oberfläche der Silikonfuge. Ein Silikon Reiniger sollte zur Hand sein für Entfernen von überschüssigen Silikon auf den Oberflächen und zur Reinigung der Werkzeuge.

Zuletzt angesehen